Sie sind nicht angemeldet

Robuste Steckerlösung in eisiger Umgebung

MySports rüstet die Spielstätten der National Ice Hockey League mit einem eigenen Netz für die TV-Berichterstattung aus Für die einwandfreie Übertragung von Live-Interviews direkt vom Spielfeldrand entwickelte Connect Com eine besonders robuste Steckerlösung. Während den Playoffs kommt sie in der Zuger Bossard Arena erstmals zum Einsatz. Die UPC sicherte sich im Jahr 2017 die Übertragungsrechte für die National League. Abonnenten des TV-Senders MySports können seither die Spiele der höchsten Schweizer Eishockeyliga exklusiv live mitverfolgen.

Live-Übertragungen stellen besonders hohe Anforderungen an die Technik und die TV-Crew. Vor allem bei Interviews in der Pause oder nach Spielschluss herrscht enormer Zeitdruck. Das Kamerateam muss innert weniger Sekunden auf Sendung sein. Jeder Handgriff muss sitzen, die Technik muss sofort verfügbar sein und die Übertragung grosser Datenmengen auf Anhieb funktionieren. MySports beauftragte deshalb das Unternehmen Network 41, alle National-League-Stadien mit einer eigenen Übertragungstechnik auszurüsten und diese ans UPC-Datennetz anzubinden. Nach der Aufrüstung sollte es möglich sein, Interviews mit minimalem technischem Aufwand direkt am Spielfeldrand zu führen und von dort live zu senden. Eine der Sportstätten, die mit der entsprechenden Infrastruktur ausgestattet wurden, ist die Bossard Arena, das Heimstadion des EV Zug.

«Auch bei diesem Projekt war die Zusammenarbeit mit CCM einwandfrei. Wir suchten eine einfache Lösung, CCM hat sie geliefert.»
- Duri Campell, Broadcast Optical Engineer, UPC

«Bei CCM steht nicht der Profit im Vordergrund, sondern die beste Lösung für den Kunden. Die Zusammenarbeit ist kollegial und offen. Das schätzen wir sehr.»
- Philipp Renggli, Projektkoordinator Network 41 AG

«Das Team von CCM verstand sofort, was wir brauchten, und entwickelte schnell und unkompliziert die passende Lösung.»
- Roger Kotz, Senior Presales and Implementation Manager, UPC

Ein Feldstecker fürs Grobe

Das erste Verbindungsstück vom Stadion zu den TV-Zuschauern ist der LWL-Stecker am Spielfeldrand. Das Kamerateam schliesst sein Equipment direkt über den Stecker in der Bande an und geht auf Sendung. Nässe, Stockschläge, Eisbearbeitungsmaschinen, Reinigungsmittel und weitere Einflüsse setzen dem Material und der Übertragungstechnik zu. Den harschen Bedingungen während eines Eishockeyspiels würde eine handelsübliche Steckverbindung nicht lange standhalten. Philipp Renggli, Projektkoordinator bei Network 41, beauftragte deshalb Connect Com, eine Lösung zu entwickeln, die sowohl die steigenden technischen Anforderungen erfüllt als auch äusserst widerstandsfähig ist. Man entschied sich für die Steckverbindung opticalCON QUAD. Mit vier optischen Kanälen eignet sich der Kabelstecker hervorragend für die Ansprüche von Live-Übertragungen und überzeugt durch seine Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Robustheit. CCM entwarf eine Lösung für die sichere, platzsparende Montage der Steckverbindung an der Bande und entwickelte innert kurzer Zeit ein massgeschneidertes Gehäuse.

So einfach wie Lego

Seit der Aufrüstung der Bossard Arena ist die Live-Übertragung für die MySports-Crew schon fast ein Kinderspiel. Der Techniker schliesst die Kameraausrüstung am farblich eindeutig gekennzeichneten LWL-Stecker an. Das Signal gelangt blitzschnell und in hervorragender Qualität vom Stadion über das TV-Studio direkt zu den Ausgabegeräten der Zuschauer. So ist MySports bereits heute für die Anforderungen und Standards von morgen gerüstet.

Network 41 / UPC Network 41

Network 41 plant und baut – outdoor und inhouse – Anlagen für den Mobilfunk sowie Hochleistungsinfrastrukturen für die Telekommunikation und realisiert intelligente Wohn- und Geschäftsräume. Die Network 41 Gruppe mit Hauptsitz in Sursee hat diverse Standorte in der Schweiz und verfügt in Deutschland und Österreich über zwei Tochterunternehmen. Die Gruppe beschäftigt über 300 Mitarbeitende und befindet sich in Familienbesitz.

www.network41.com

UPC

UPC Business ist einer der führenden Full-Service-Providern von Telekommunikations- und ICT-Lösungen für Geschäftskunden in der Schweiz. Mit dem breiten Produktportfolio und dem langjährigen IT-Partner-Ecosystem deckt UPC alle Telekom- und ICT-Bedürfnisse von Unternehmen jeder Grösse ab.

www.upc.ch/de/netzwerkverbindung

Connect Com AG

Connect Com AG ist ein Spezialanbieter von Glasfaser-Verkabelungslösungen und -Services in den Bereichen LAN, Data Center, CATV, Telekom und FTTx. Das Schweizer Unternehmen verfügt über kompetente LWL-Techniker und fertigt viele Glasfaserprodukte in der hauseigenen Konfektion. Deshalb kann Connect Com flexibel auf individuelle Kundenwünsche eingehen und höchste Qualität mit kürzesten Lieferfristen garantieren.

www.ccm.ch